FDP Kreistagsfraktion Lippe stellt Antrag zur Elektrifizierung der Bahnstrecke Lemgo – Bielefeld (Ost)

 

Detmold/Kreis Lippe: Die Bahn ist das ideale Verkehrsmittel für Elektromobilität. So ist das Streckennetz der Bahn für den Personennahverkehr in Deutschland auch weitgehend elektrifiziert.

 

Daher stellt die FDP Kreistagsfraktion zum kommenden Kreistag am 03.07. den Antrag die Bahnstrecke Lemgo – Bielefeld (Ost) zu elektrifizieren.

 

Der verkehrspolitische Sprecher der FDP Fraktion, Hermann Graf von der Schulenburg, teilt mit, dass Lippe eine der wenigen Regionen ist, in denen der Bahnverkehr vornehmlich mit (abgas-ungefilterten) Dieselfahrzeugen betrieben wird. „Die Dieseltriebwagen haben inzwischen ein Alter von über 20 Jahren erreicht. Dieser Zustand kann auch aus umweltpolitischen Gesichtspunkten nicht wünschenswert sein. Eine Elektrifizierung der Strecke würde außerdem mehr betriebliche Flexibilität im Bahnhof Lage (Trennen und Zusammenfügen von Zugteilen) bedeuten.“

 

Daher fordert die FDP Kreistagsfraktion den Landrat und die Verwaltung auf, umgehend beim Land NRW und den zuständigen Stellen (DB, NWL und VBE) für die Elektrifizierung einzutreten. Der Zeitpunkt ist insofern günstig, als eine neue Landesregierung jetzt ihre Schieneninfrastrukturprojekte priorisiert und entsprechende Anträge auch im Landtag gestellt wurden.