Besuch Gesundheitsamt Lippe im Medicum Lemgo

 

Die FDP Kreistagsfraktion informierte sich bei der letzten Fraktionssitzung über die Arbeitsbereiche des Gesundheitsamtes Lippe.

 

Frau Dr. Ahaus gab den Liberalen einen Überblick über das Tätigkeitsfeld. Ein Schwerpunkt liegt im Kinder- und Jugendärztlichen Dienst. Im Durchschnitt werden pro Jahr 3200 Schuleingangsuntersuchungen in den Kitas durchgeführt. Aber auch der amtsärztliche Dienst für Begutachtungen für verschiedene Behörden ist ein umfangreicher Bereich. Das Gesundheitsamt ist für die Hygieneüberwachung in den Krankenhäusern, Pflegeheimen und anderen öffentlichen Einrichtungen zuständig. Durch entsprechende Hygieneschulungen werden die ständigen Neuerungen an die Angestellten sowie an das Lebensmittelverabeitende Gewerbe weitervermittelt.

 

Besonderes Augenmerk legte Carsten Möller, Fraktionsvorsitzender der FDP Kreistagsfraktion, auf den Flüchtlingszustrom und fragte hierzu nach ob es diesem Zusammenhang zu besonderen Auffälligkeiten kam. Dies konnte jedoch von Frau Dr. Ahaus verneint werden Sie erläuterte jedoch, dass für die Quereinsteiger gesonderte Schuleingangsuntersuchungen in höheren Klassen angeboten würden. Auch die Impfmüdigkeit und das wiederauftreten von in Deutschland bereits ausgestorbenen geglaubten Krankheiten waren Themen.