FDP sieht keinen Bedarf am Nationalpark

 

Kreis Lippe/Detmold: „Nationalpark – nein Danke!“ so ist und bleibt der Tenor der FDP Kreistagsfraktion in Lippe. Die erneute Diskussion zum Nationalpark ist von der Mehrheit der kreisangehörigen Städte und Gemeinden abgelehnt worden. „Daher ist die Streichung des Nationalparks im Landesentwicklungsplan richtig und konsequent!“, so Carsten Möller Fraktionsvorsitzender der FDP.

 

Erst durch die Nutzung der Senne durch das Militär ist der einzigartige Lebensraum Senne entstanden. Das Militär wird den Standort Augustdorf in den nächsten Jahren nicht aufgeben. Die Senne ist eine Kulturlandschaft, die so nur erhalten werden kann, wenn sie vom Menschen bewirtschaftet wird. Es würden in der Region viele Arbeitsplätze und eine große Wirtschaftskraft verloren gehen, wenn ein Nationalpark errichtet werden würde.

 

Aber auch der Holzindustrie droht dann ein massiver Verlust von Arbeitsplätzen. Die nachhaltige und verantwortungsbewusste Waldwirtschaft die über mehrere Generationen schon erfolgt, hat zu der vorhandenen Artenvielfalt, die wir in den heimischen Wäldern vorfinden, geführt. Daher unterstützen wird den Naturpark Senne, aber sprechen und gegen einen Nationalpark aus, so die FDP.