"Dr. Lehmann sollte den Bürgern eine Antwort geben."

Im März veröffentlichte Landrat Dr. Lehmann das neue Verwaltungslogo des Kreises Lippe, das die lippische Rose nicht mehr beinhaltet. Die FDP kritisierte dies scharf, aber auch viele Bürger äußerten ihren Wunsch, die Rose wieder ins Verwaltungslogo zu integrieren. Bisher äußerte sich Landrat Axel Lehmann nicht zu dieser Forderung. 

 

Carsten Möller, FDP-Kreis- und Fraktionsvorsitzender sagt hierzu: „Nicht nur aus der Politik gibt es klare Kritik am neuen Verwaltungslogo. Die Bürger fühlen sich nicht mehr repräsentiert. Geäußert wurde das in Petitionen, Aktionen in den sozialen Netzwerken oder Leserbriefen. Dass sich der Landrat dazu noch nicht geäußert hat, verstehe ich nicht. Immerhin ist die Zahl der verärgerten Bürger hoch. Herr Lehmann sollte die Courage haben, den Bürgern offen zu sagen, dass ihr Wunsch nicht berücksichtigt wird – oder die Kritik annehmen und die Lippische Rose wieder im Verwaltungslogo führen. 

Dass die Coronakrise zu viel Zeit in Anspruch nimmt, sodass man keine Antwort geben kann, lässt Möller nicht gelten: „Das neue Verwaltungslogo ist während der Pandemie vorgestellt worden. Der Landrat wird nun auch Zeit haben, den Bürgern offiziell und transparent zu sagen, ob er ihre Kritik annimmt oder ignoriert.“