Do

15

Apr

2021

"Dr. Lehmann sollte den Bürgern eine Antwort geben."

Im März veröffentlichte Landrat Dr. Lehmann das neue Verwaltungslogo des Kreises Lippe, das die lippische Rose nicht mehr beinhaltet. Die FDP kritisierte dies scharf, aber auch viele Bürger äußerten ihren Wunsch, die Rose wieder ins Verwaltungslogo zu integrieren. Bisher äußerte sich Landrat Axel Lehmann nicht zu dieser Forderung. 

 

Carsten Möller, FDP-Kreis- und Fraktionsvorsitzender sagt hierzu: „Nicht nur aus der Politik gibt es klare Kritik am neuen Verwaltungslogo. Die Bürger fühlen sich nicht mehr repräsentiert. Geäußert wurde das in Petitionen, Aktionen in den sozialen Netzwerken oder Leserbriefen. Dass sich der Landrat dazu noch nicht geäußert hat, verstehe ich nicht. Immerhin ist die Zahl der verärgerten Bürger hoch. Herr Lehmann sollte die Courage haben, den Bürgern offen zu sagen, dass ihr Wunsch nicht berücksichtigt wird – oder die Kritik annehmen und die Lippische Rose wieder im Verwaltungslogo führen. 

mehr lesen

Sa

27

Mär

2021

FDP wählt Landtagskandidaten und fordert Lippische Rose zurück

Unter den geltenden Corona-Regeln hielten die Freien Demokraten Lippe am 26.03.2021 in Detmold ihre Kreiswahlversammlung ab. Unter der Leitung des Landtagsabgeordneten Marc Lürbke wählten die Mitglieder ihre Kandidaten für die Wahlkreise für die Landtagswahlen 2022. Mit breiten Mehrheiten votierten die Liberalen für die Landtagsabgeordnete Martina Hannen aus Lage (Wahlkreis Lippe I), den geprüften Wirtschaftsfachwirt und Kreisvorsitzenden der Jungen Liberalen, Nils Allersmeier (Wahlkreis Lippe II – Herford III) aus Bad Salzuflen sowie den Detmolder Unternehmensberater Dr. Elmar Thyzel (Wahlkreis Lippe III).  

mehr lesen

Mo

22

Mär

2021

Haushaltsrede des FDP-Fraktionsvorsitzenden Carsten Möller am 22.03.2021

Sehr geehrter Herr Landrat,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

sehr geehrte Damen und Herren,

 

seit mehr als einem Jahr hat die Corona Pandemie unser Land und auch die Politik im Griff! Ungeachtet der vielen Versäumnisse auf Bundesebene sind wir in Lippe anscheinend ebenfalls in Schockstarre verfallen.

Obwohl die Haushalte der letzten Jahre, entgegen den Erwartungen, mit einem deutlichen Plus abgeschlossen werden konnten und unsere Ausgleichsrücklage entsprechend auf 26.8 Mio.€ (möglicherweise sogar mit der Prognose Abschluss 2020 auf 38.8 Mio. €) anwachsen konnte, fehlen doch dem aktuellen Haushalt jede Ideen oder Zukunftsaussichten, oder wie wir es in der Kooperation der Mitte nennen, es fehlt eine Post-Corona Strategie. So wird doch ziemlich lieblos das Zukunftskonzept 2025 weiter abgearbeitet, ohne mal darüber nachzudenken, ob denn alles sinnvoll ist oder neue Maßnahmen notwendig wären.

 

 

 

 

 

mehr lesen

Mi

17

Mär

2021

CDU, FDP, Freie Wähler und Aufbruch C fordern Wasserstofftankstelle für Lippe

Die Kreistagsfraktionen der CDU, FDP und die Fraktionsgemeinschaft der Freien Wähler und Aufbruch C fordern eine Wasserstofftankstelle für den Kreis Lippe. Dafür stellten sie in der Kreisausschusssitzung am 15.03.2021 einen gemeinsamen Antrag. Betreiber der Tankstelle sollte ein privates Unternehmen sein. Erweist sich dies als schwierig, sollte der Kreis Lippe – idealerweise gemeinsam mit anderen Kreisen und Partnern aus der Wasserstoffmodellregion „HyDrive OWL“ – als Betreiber agieren. Der Antrag ist allerdings durch die Stimmen der SPD und Grünen abgelehnt worden. 

 

„Wasserstoff wird zu den Antriebsstoffen der Zukunft gehören. Nicht nur für Unternehmen sind Fahrzeuge mit Wasserstoff-Antrieb zunehmend attraktiver, sondern auch für private Haushalte. Dass Lippe eine eigene Wasserstofftankstelle erhält, ist also für die Bürger und Unternehmen von großem Interesse. Obwohl SPD und Grünen Klimaschutz propagieren haben sie diesen Antrag im Kreisausschuss ohne überzeugenden Grund abgelehnt“, kommentiert der Vorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion, Andreas Kasper, den Vorgang.

 

mehr lesen

Fr

12

Mär

2021

FDP fordert Klarheit bei Breitbandausbau

Kreis Lippe/Detmold: Die Fraktion der Freien Demokraten stellt zur Kreistagssitzung am 22.03.2021 einen Antrag, die Vollständigkeit der Breitbandanschlüsse im Kreis Lippe zu überprüfen. Basierend auf den Ergebnissen sollen dann in Zusammenarbeit mit den Kommunen Förderantrage an Bund und Land gestellt werden, die die für den Ausbau benötigten Mittel sicherstellen.

 

Der Fraktionsvorsitzende Carsten Möller sagt hierzu: „Leider gibt es in Lippe immer noch Haushalte und Unternehmen, die einen unzureichenden oder gar keinen Breitbandanschluss haben. Diese Missstände sind während der Pandemie in Zeiten von Homeoffice und Online-Unterricht noch deutlicher geworden. Es darf aber nicht der Fall Sein, dass Bildung, und berufliche oder unternehmerische Tätigkeiten wegen fehlender Digitalisierung praktisch unmöglich sind.“

mehr lesen

Fr

12

Mär

2021

Gesundheitsversorgung in Lippe

Kreis Lippe/Detmold: Zu der Sitzung des lippischen Kreistages am 22.03.2021 beantragt die FDP-Fraktion, zu überprüfen, ob unter der aktuellen demografischen Entwicklung eine gleichmäßige Gesundheitsversorgung gewährleistet werden kann.

 

Carsten Möller, FDP-Fraktionsvorsitzender, sagt hierzu: „Eine gute gesundheitliche Versorgung ist gerade in den ländlichen Regionen unseres Kreises unerlässlich. Wir müssen dafür sorgen, dass diese auch in Zukunft für jeden Bürger gewährleistet ist. Eine Überprüfung ermöglicht, dass etwaige Planungsfehler früh möglichst gefunden werden können.“

 

 

 

mehr lesen

Mi

03

Mär

2021

FDP fordert Stufenplan

Die Fraktion der FDP stellt zur Kreistagssitzung am 23.03.2021 einen Antrag, der einen Lockerungsplan für Lippe fordert. Dieser gliedert sich in sieben verschiedene Stufen, die mit sinkendem Inzidenzwert erreicht werden. Jede Stufe sieht Lockerungen vor, sodass klar wird, ab welchem Inzidenzwert welche Maßnahmen gelten. Als Grundlage dient die schon bekannte 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner im Kreis Lippe. Außerdem sieht die Kreistagsfraktion weitere Indizien zur Beurteilung der Lage vor: Eine 7-Tage-Inzidenz bei über 60-Jährigen, ein Index, der die Auslastung des Gesundheitssystems und des Gesundheitsamtes darstellt und ein Ausbruchs-Streuungsindex, der aufzeigt, ob Ausbrüche eine bestimmte Regelmäßigkeit aufweisen.

 

mehr lesen

Fr

05

Feb

2021

Impfdebakel nun auch in Lippe

Kreis Lippe/Berlin/Düsseldorf: Nach Bekanntwerden der fehlerhaften Impfterminvergabe von 2000 Impfterminen für das Lemgoer Impfzentrum äußern sich der lippische Bundestagsabgeordnete Christian Sauter, die lippische Landtagsabgeordnete Martina Hannen, sowie FDP Kreis- und Fraktionsvorsitzender Carsten Möller hierzu. 

 

„Die sich wiederholenden weitreichenden Fehler der Kassenärztlichen Vereinigung beim Organisieren der Impftermine in Lippe erfordern jetzt entschlossenes Handeln. Die Kreisverwaltung muss die Kassenärztliche Vereinigung nun maßgeblich unterstützen, sowohl in organisatorischer als auch personeller Hinsicht. Zudem muss man die Frage stellen, wieso eine Hilfe seitens des Kreises nicht schon vorher stattgefunden hat. Eventuell hätte durch eine anders strukturierte Organisation dieser Fehler verhindert werden können“, meint Möller. 

 

mehr lesen

Do

21

Jan

2021

Verschärfung des Lockdowns ist falsches Signal

Kreis Lippe/Berlin/Düsseldorf. Zum gestrigen Beschluss der Ministerpräsidenten der Länder und der Bundeskanzlerin zur Verlängerung des bundesweiten Lockdowns zur Eindämmung der Corona-Pandemie bis zum 14. Februar erklären der lippische FDP-Bundestagsabgeordnete Christian Sauter, die lippische FDP-Landtagsabgeordnete Martina Hannen und der Vorsitzende der FDP Lippe und der FDP Kreistagsfraktion Carsten Möller:

 

 

 

 

mehr lesen